Bauchfett Weg? Abnehmen Mit Gewürze – Top 3 Gewuerze Fuer Einen Flachen Bauch

Sie wissen sicherlich, dass etliche Gewürze und Kräuter den Fettabbau besonders unterstützen. Einige beinhalten zusätzlich noch Antioxidantien und verschiedene andere gesundheitliche Vorteile…

Hier sind 3 der absolut gesündesten Gewürze:

Das erste ist von meiner guten Freundin und bekannten Ernährungsexpertin Isabel De Los Rios

1. INGWER

Ingwer ist eine Pflanzenart, die in Asien seit mehr als 2500 Jahren zum Würzen von Speisen und in der natürlichen Medizin verwendet wird.

Einer der grössten Vorteile von Ingwer ist, dass es das Verdauungssystem beruhigt, in dem es Blähungen abbaut und Krämpfe auflöst. Bei Übelkeit wie Reisekrankheiten, morgendlicher Übelkeit oder einfach, wenn man etwas Falsches gegessen hat hilft Ingwer, den Darm zu beruhigen.

Ingwer wurde auch bei der Behandlung und Prävention von entzündlichen Veränderungen wie z.B. Arthrose und Rheuma erfolgreich eingesetzt. Auch bei ersten Anzeichen von Erkältungen und Grippe hat sich Ingwer bestens bewährt.

Ingwer fördert defintiv die Gesundheit und das Wohlbefinden. Kann es aber auch den Abbau von Körperfett fördern? Allerdings – denn Ingwer beschleunigt den Stoffwechsel, den Speichelfluss, den Gallenfluss und die Darmbewegung und hilft so, Gewicht zu verlieren. Ich persönlich freue mich über jedes Lebensmittel, das mein Wohlbefinden unterstützt und meinem Körper bei der Verdauung hilft. Zudem mag ich den Geschmack von Ingwer und gebe es zu vielen meiner Mahlzeiten hinzu. Bei Fisch fehlt es nie auf meinem Teller.

2. KURKUMA

Kurkuma wird von vielen Ernährungs- und Gesundheitsexperten als DAS Gewürz schlechthin bezeichnet. Dieses Gewürz wird bei etlichen Krankheiten wie Krebs eingesetzt.

3. ZIMT

Zimt kontrolliert den Blutzucker.

Zimt bietet etliche gesunde Vorteile. Den grössten Nutzen beim Abnehmen liefert Zimt aber durch die Kontrolle des Blutzuckerspiegels und den damit verbundenen Fettabau.

Geniessen Sie diese gesunden Gewürze und erhalten sie so einen schlankeren Körper!

Lesen Sie hier weiter…