Hier Mein Gesunder Ernährungsplan Zum Abnehmen – Mike Geary

Hier ist Mike Geary von “Die Wahrheit über Bauchmuskeln und Die Fett-Verbrennungs-Küche“!

Im Grossen und Ganzen bin ich bei meiner Ernährung ziemlich konsequent. Ich gebe zumindest mein Bestes (95%), aber ich muss zugeben, dass ich auch nicht immer perfekt bin. Aber wer ist das schon!

Hier ein Beispiel dafür…

Ich bin mit 10 meiner besten Freunde in einen Kurzurlaub an die Wärme gefahren. Kurz vor Weihnachten wollten wir alle noch Sonne tanken und relaxen. Wir hatten ein "All Inclusive" Arrangement und konnten essen und trinken was wir wollten.

Ich nahm in dieser Woche 4 Kilo zu!!

In den letzten 5 oder 6 Jahren habe ich keinen einzigen Hot Dog gegessen. Als wir allerdings in diesen Ferien nach einer Party spät in unser Hotel kamen, habe ich tatsächlich 3 Hot Dogs hintereinander gegessen. Im Nachhinein war das eigentlich nicht lecker, aber um 3 Uhr morgens assen alle meine Freunde diese Hot Dogs und ich gab nach. Normalerweise lehne ich genau diese Art von Essen ab.

Ich kenne mich allerdings und weiss genau, dass dies passiert… eine Tatsache, die mich nicht mehr sonderlich stresst. In den Ferien nehme ich immer zu, aber ich weiss auch, dass ich Kontrolle über meinen Körper habe und diese Kilo wieder ohne Probleme abnehmen kann.

Innerhalb einer Woche habe ich diese 4 Kilo tatsächlich wieder abgenommen. Da ich mich ansonsten ziemlich gesund ernähre und auch regelmässig intensiv trainiere, bin ich nach meinen Ferien in einer oder zwei Wochen wieder in meiner üblichen Form.

Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass Sie Ihr Gewicht kontrollieren können. Wenn Sie sich 95% der Zeit an das halten, was in der "Fett-Verbrennungs-Küche" gelehrt wird, können Sie Heisshungerattacken und Appetit kontrollieren. Dadurch haben Sie Ihr Gewicht unter Kontrolle und bleiben so schlank wie Sie möchten:

Zurück zu meiner üblichen gesunden Ernährung. Hier zeige ich Ihnen einige meiner typischen Mahlzeiten. Genau dies habe ich gestern gegessen. Es ist keine MUSS, genau dies zu essen. Viele Leute haben unterschiedliche Lebensmittelallergien oder Unverträglichkeiten. Es ist einfach mein persönliches Beispiel, wie ich mich gesund ernähre. Wenn Sie einen Blick auf meine Mahlzeiten werfen, sehen Sie, dass ich sehr wohl Kohlenhydrate esse. Ausser eventuell an Sündentagen, esse ich allerdings keine Pasta und kein Brot. Ich nehme die Kohlenhydrate hauptsächlich durch Früchte, viel Gemüse und etwas natürlichen Honig (mit dem ich meine Tee süsse) auf.

Frühstück:

  • Rührei aus 3 Eiern mit viel Gemüse (Zwiebeln, Pilze, Paprika, etwas kleingeschnittener Kürbis und Spinat)
  • Wer mag, kann dazu ein Würstchen vom Huhn essen (bio-dynamisch von freilaufenden Hühnern, ohne Nitrat und Nitrit oder Konservierungsmittel…nur Huhn und Gewürze)
  • Eine halbe Grapefruit
  • Eine grosse Tasse Mate/Grüner/Mint Tee-Gemisch (zur Zeit mein Lieblingstee)

Mittagessen:

1 Becher Joghurt mit einem 1/2 Becher Hüttenkäse gemischt (beides von grassgefütterten Kühen), hinzu kommen einige Pecannüsse, Mandeln, getrocknete Goji Beeren und Blaubeeren (aus der Kühltruhe, die ich bei Bedarf auftauen kann). Ein kleiner Löffel Honig (bio-dynamisch) und etwas Zimt runden mein Mittagessen ab.

Nachmittagssnack – 15 Uhr:

1 grosser bio-dynamischer Apfel, in Scheiben geschnitten. Jede Scheibe beidseitig mit Mandelbutter bestrichen.

Zwischen 17 Uhr und 18 Uhr mache ich ein sehr intensives Workout.

Ein Shake nach dem Training 18:15 Uhr:

Milch von grassgefütterten Kühen in einen Mixer, eine kleingeschnittene gefrorene Banane, einige Löffel Bio-Ahornsirup und 2 Esslöffel biologisch angebautes Kakaopulver hinzufügen. Zusätzlich gebe ich noch einen grossen Löffel Whey Protein hinzu (Whey-Protein ohne Zuckerzusatz).

Abendessen:

Mein italienisches Gemisch — Im Prinzip ist dies ein Spaghetti Gericht mit Fleischsauce ohne Spaghetti, stattdessen mit einer Menge Gemüse.

Ich verwende Rindfleischwürstchen von grassgefütterten Rindern (wieder ohne Nitrat, Nitrit oder Konservierungsmittel… nur grassgefüttertes Rind und Gewürze). Als Alternative zum Fleisch können auch Fisch oder Sojawürstchen aus fermentierten Sojasorten wie Miso oder Tempehdie verwendet werden.

…nun nehme ich einen grossen Kochtopf und nehme alles an Gemüse, was meine Küche so hergibt (Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch, Zuckerschoten, Paprika, Spargeln, Pilze …und was sonst noch so an Gemüse vorhanden ist).

Anschliessend mische ich die Wurst mit dem sautierten oder gedünstetem Gemüse und giesse etwas Tomatensauce und extra virgin Olivenöl darüber.

Alles mit frischem Parmesankäse überstreuen und Sie haben ein wunderbares gesundes Essen mit einer hohen Nährstoffdichte und ohne Teigwaren (die Ihnen nur mehr Pfunde auf die Hüften bringen).

Dazu esse ich einen kleinen Salat mit Rucola, gelber Paprika und einer halben kleinen Avocado.

Später Snack 22 Uhr:

Eine Handvoll Pistazienkerne und eine Tasse Kamillentee.

Dies ist also ein typischer Ernährungstag von mir. Vor allem, nachdem ich vorher beim Essen über die Stränge geschlagen habe. So bleibe ich schlank und behalte meine Muskeln.

Essen Sie richtig und bleiben Sie schlank! (Lesen Sie hier weiter!)

Mike Geary
Zertifizierter Ernährungsberater
Zertifizierter Personal Trainer